Pressedownloads

Pressemitteilungen

 

Die Ausstellung Gondelträume und Aussichten im Gelben Haus Flims ist eröffnet.

Download (1,98 MBytes)

Die künstlerische Leiterin des Das Gelbe Haus Flims Carmen Gasser Derungs inmitten einer Landschaft von Modell-Luftseilbahnen.

Download (1,71 MBytes)

Remo Derungs, künstlerischer Leiter Das Gelbe Haus Flims und Karin Artho, Leiterin Heimatschutzzentrum.

Download (1,92 MBytes)

Luftseilbahnen faszinieren bereits die Kleinen.

Download (1,83 MBytes)

Die Landschaft aus Spiel-Luftseilbahnen macht den Auftakt der Ausstellung.

Download (13,46 MBytes)

Mit der ersten kuppelbaren Sesselbahn schrieb Flims 1945 Weltgeschichte.

Download (10,81 MBytes)

Als Ausstellungsarchitektur dienen grosse, gelbe Gondeln

Download (9,9 MBytes)

Die rote Sommergondel von Brambrüesch schwebte einst bei Chur den Berg hoch.

Download (10 MBytes)

Am 8. Mai 1945 wurde mit dem Bau der ersten kuppelbaren Bahn der Welt in Flims begonnen. Da nach dem Krieg Eisenmangel herrschte, wurden die Stütze aus Holz gebaut.
© Privatarchiv Danuser

Download (9,15 MBytes)

Die beiden Glücksbringer eröffnen die erste kuppelbare Sesselbahn der Welt am 16. Dezember 1945 in Flims.
© Privatarchiv Danuser

Download (8,01 MBytes)

Im Mai 1950 schlug in der Schweiz die Geburtsstunde eines neuen Seilbahntyps: Die erste Gondelbahn nahm in Crans-sur-Sierre ihren Betrieb auf.
© Privatarchiv Gentil

Download (8,49 MBytes)

Das Restaurant auf dem Schilthorn wurde dank James Bond-Film unter dem Namen Piz Gloria schlagartig weltberühmt.

Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Fotograf: Comet Photo AG

Download (17,63 MBytes)

Die neue Bergstation auf dem Chäserrugg ist ein Werk der Basler Architekten Herzog & de Meuron.

Foto: Katalin Deér, chaeserrugg.ch

Download (78,73 MBytes)

Die weltweit erste Luftseilbahn an drei Seilen schwebte in Saas Fee den Berg hoch.

Foto: Martin Arnold

Download (7,15 MBytes)

Anlieferung der Gondeln.

Download (2,11 MBytes)

Anlieferung Sessellift.

Download (1,23 MBytes)

Die beiden roten Kuben definieren den Anfangs- und Endpunkt der Bergbahn Meran 2000 am Stadtrand Merans im Südtirol.

Architektur: Roland Baldi, Bozen.
Foto: Oskar da Riz.

Download (35,48 MBytes)

Der Säntis ist seit 1882 eine bedeutende Wetterstation. Die Architekten Esther und Rudolf Guyer realisierten in den 1970er-Jahren im Geiste der Zeit den neuen Bau der PTT.

Foto: Sebastian Heeb/Schweizer Heimatschutz

Download (29,36 MBytes)

Seit 2012 kann man in Laax wieder seitwärtsfahrend den Hügel hoch schweben. Fast wie Anno dazumal mit der legendären Sesselbahn von Von Roll.

Foto: Andrea Badrutt/Bartholet

Download (31,87 MBytes)

Die Gondelbahn Zweisimmen– Rinderberg mit zwei Sektionen war 1957 die längste Gondelbahn Europas. Auffallend daran waren die farbigen und eiförmigen Kabinen.

Download (1,17 MBytes)

Kontakt Medien

Carmen Gasser Derungs
Künstlerische Leitung Das Gelbe Haus Flims
Tel. +41 78 681 43 42
gasser(at)gasserderungs.ch

Ariana Pradal
Kuratorin der Ausstellungstrilogie Luft Seil Bahn Glück
Tel. +41 76 343 49 01
ariana(at)pradal.ch